Minas de Riotinto

Galerie

Jetzt im November 2015 unternahmen mein Fotofreund Viorel M. und ich eine Fotoreise nach Minas de Riotinto. Für meinen Fotofreund war es bereits der 4. Besuch, während ich das erste Mal dabei war. Minas de Riotinto liegt inmitten eines Bergbaugebietes und zählt zu den ältesten Minen Europas. Die Mine hatte im 19. Jahrhundert unter britischer Führung ihre Blütezeit. Inzwischen ist die Mine eingestellt und entwickelte sich zu einer Touristenattraktion. Es gibt ein Bergbaumuseum und einen Museumszug, der durch die bizarre Landschaft tuckert. Für Fotografen ist die Umgebung um das Bergwerk eine wahre Fundgrube für spektakuläre Motive. Besonders der im Bergbaugebiet verlaufende und bei Huelva ins Meer mündende rote Fluß Rio Tinto, der auch Namensgeber der Region ist, spendet reizvolle Motive.

Minas de Riotinto ist auch Wiege des spanischen Fußballs. Die dort niedergelassenen Engländer spielten zum erstmals 1873 in ihrer Freizeit „Football“. Angeblich untersagten entsetzte Mütter ihren Töchtern, diesem in kurzen Hosen ausgetragenen Freizeitvergnügen das Zusehen. Jedenfalls breitete sich  „Football“ in Windeseile im ganzen Land aus und inzwischen ist Spanien Weltmeister und Europameister in diesem anfangs mit Argwohn betrachteten Zeitvertreib.

 

 

Scan des Tages – Aist

Der heutige Scan des Tages basiert auf einem Kodak Ektachrome 100 Diafilm, den ich eher selten verwendete. Ich bevorzugte immer Fuji Produkte. Der Scan gestaltete sich sehr schwierig und das Endprodukt stellte mich nicht wirklich zufrieden. Die zu rötliche Farbgebung ließ sich nur schwer korrigieren und dem Gesamteindruck fehlte einfach die Klarheit. Mit Photoshop und Nik Filtern versuchte ich die für mich noch besten Ergebnisse herauszuholen. Das Motiv fand ich an der Aist in der Nähe von Pregarten. Hier meine 3 Versionen:

Aist_PolaroidStil

Camera
Scan Elite 5400

Aist_PolaroidStil

Aist_blur

Aist

Aist_Monochrom

Camera
Scan Elite 5400

Aist_Monochrom